Aktivitäten
Hannover Totale IV

HANNOVER TOTALE IV

Öffentliche Vortragsreihe, online über Webex


Mit HANNOVER TOTALE wenden wir uns wieder einmal mit allen Semestern übergeordnet der Stadt Hannover zu.

Im Sommersemester 2021 fliegen wir mit einem sondierenden Blick über das Stadtzentrum und seine Ränder. Wir tauchen in einer Art „Sturzflug“ zu Orten hinab, die im Verborgenen zu schillern scheinen. Ihnen ist gemein, dass sie von ihrer Umgebung durch monofunktionale Nutzung oder stadträumlich durch Straßenzüge, Wasserschneisen oder Eisenbahntrassen isoliert sind. Beispielhaft picken wir Orte heraus, die zwar eine herausragende Lage oder spezifische Qualität aufweisen, deren Potenziale allerdings nicht ausgeschöpft werden.

Der Begriff des Archipels verweist hier auf die Stadttheorie des Green Archipels von Ungers, Kollhoff et al. Ihrer Vision von 1977 für eine heterogene Stadtordnung und -erfahrung über dezentral und solitär wirksame Architektur stellen wir die Potentiale vergessener Orte in Hannover gegenüber: Leere Kaufhäuser, untergenutzte Parkgaragen, windige Betondächer, vergessene Freiräume - inselartige Figuren im Stadtgrundriss mit einer Sehnsucht, sich mit den Räumen der Stadt und ihrem Leben neu zu verbinden.

UNSERE THEMEN IM SOMMERSEMESTER 2021

19. Mai 2021, 18 Uhr

Up! Berlin - Transformation einer Kaufhausikone

Martin Jasper, JASPER ARCHITECTS & Phillip Raum, Architekt für Zalando SE

02. Juni 2021, 18 Uhr

Dead Malls Reloaded

Dr. Vera Simone Bader, Architekturmuseum der TUM