ActivitiesNews
Die Zukunft der großen Straße Göderitz-Preis 2021/22

Die Zukunft der großen Straße Göderitz-Preis 2021/22

© Aaron Schedler


Die Göderitz-Stiftung lobt jährlich einen studentischen Wettbewerb im Fach Städtebau aus – 2021/22 unter der Ägide der der Abteilung für Stadt- und Raumentwicklung. Unter dem Titel »Die Zukunft der großen Straße« untersuchten 25 Teams aus fünf Fakultäten, wie sich die Mobilitätswende auf den städtischen Raum auswirken könnte. Als Fallbeispiel diente ihnen die Vahrenwalder Straße, einer der meistbefahrenen Straßen Hannovers und ein Sinnbild für die Auswüchse der „autogerechten Stadt“. Mit ihren Entwürfen haben die Studierenden eindrucksvoll gezeigt, dass die Mobilitätswende nicht nur ökologisch sinnvoll ist, sondern auch die Lebensqualität unserer Städte erheblich verbessern könnte. 

 

Preisverleihung, Podiumsdiskussion und Ausstellung der prämierten Entwürfe

Montag, 23. 5., 20:00 Uhr

Literarischer Salon der Leibniz Universität Hannover (link: www.literarischersalon.de)
Conti-Foyer

Königsworther Platz 1

30167 Hannover



Auf dem Podium diskutieren:

Belit Onay, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover

Dr. Lisa Ruhrort, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Prof. Tim Rieniets, Institut für Entwerfen und Städtebau



Die Ausstellung ist bis einschließlich 29. 5. zu sehen. 

 

Der Eintritt ist frei.