ForschungVeranstaltungen und Meldungen
AULET no. 7 - Förderung Kendra Busche

AULET no. 7 - Förderung Kendra Busche

Liverpool 8, Toxteth, Granby Triangle

 

Im Juli 1981 brachen zwischen den viktorianischen Terrassenhäusern die ‚Toxteth Riots’ aus. Die ‚black community’ wehrte sich gegen Repressionen durch die Polizei. Brände und Plündereien trafen das Viertel schwer, viele Familien und Geschäfte verließen das Viertel. Eine Gruppe an kreativen Kümmerern blieb und verteidigte ihre Nachbarschaft gegen die Abrisspläne der Stadt Liverpool. 2012 gründeten sie den „Granby4Streets Community Land Trust“ – er legt die Revitalisierung des Granby-Dreiecks in kollektive Hände.

 

Dieses Projekt ist ein Beispiel für die Entwicklung räumlicher Eigenart durch zivilgesellschaftliche Teilhabe – Transformationsziele die dem Recht auf Stadt und der Suche nach städtischer Identität folgen. Generationenübergreifende Aneignungsprozesse und kulturlandschaftliche Schichten ließen in den Granby4Streets räumliche Unverwechselbarkeit entstehen. Sie wird durch die Vor-Ort-Installation und das Mapping thematisiert und aufgedeckt.